Wie man einen Indoor-Zengarten anlegt

Indoor-Zengarten bauen mit Sperrholz und Dremel Werkzeugen
  • Schwierigkeit
    Schwer

Einleitung

Du willst schon lange deinen eigenen Zengarten für deinen Indoor-Garten bauen? Es ist ganz einfach und fördert nicht nur Achtsamkeit und Meditation, sondern baut auch Stress ab. Ganz gleich, ob du deinen Garten auf deinem Schreibtisch oder im Wohnzimmer aufstellst – wir sind sicher, dass du mit diesem Projekt sehr zufrieden sein wirst! In dieser Anleitung mit Video erfährst du, wie du mit ein wenig Material, deinen Dremel Werkzeugen und individuellen Ergänzungen deinen ganz persönlichen Indoor-Zengarten anlegen kannst.

Du brauchst

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt16

Grundplatte messen und ausschneiden

Grundplatte aus Sperrholz für einen Indoor-Zengarten mit einer Dremel DSM20 Kreissäge auf Maß sägen

Du brauchst:

Im ersten Schritt markierst und fixierst du Sperrholz für die Grundplatte deines Zengartens. Die Größe der Grundplatte bestimmt die Größe deines Indoor-Zengartens. Überlege deshalb genau, wie viel Platz du für deinen Zengarten hast. Säge das Sperrholz mit deiner Dremel DSM20 Kreissäge und einer Multifunktions-Karbidtrennscheibe (DSM500) auf das richtige Maß.

Schritt26

Seiten- und Trennwände markieren und schneiden

Seiten- und Trennwände aus Sperrholz für einen Indoor-Zengarten mit einer Dremel DSM20 Kreissäge auf Maß sägen

Du brauchst:

Schneide vier Seitenwände auf die richtige Größe für deine Grundplatte. Bei der Wandhöhe haben wir uns für 5 cm entschieden.

Zeichne Linien für die Unterteilung deines Gartens auf der Grundplatte. Säge mit deiner Dremel DSM20 Kreissäge passend zu den sich daraus ergebenden Abmessungen Sperrholz für die Trennwände auf Maß. Für ein perfektes Ergebnis sollten alle Innen- und Außenwände gleich hoch sein.

Schritt36

Mittelteil messen und ausschneiden

Schieferplatte für das Zentrum des Zengartens mit der Dremel DSM20 Kreissäge und einer Diamant-Trennscheibe (DSM540) auf Maß sägen

Du brauchst:

Säge mit deiner Dremel DSM20 Kreissäge und der Diamant-Trennscheibe (DSM540) ein Stück Schieferplatte für das Zentrum deines Indoor-Zengartens aus. Auf der Schieferplatte kannst du später eine Kerze sicher und stabil aufstellen.

Schritt46

Seitenwände an der Grundplatte befestigen

Befestige die Seitenwände mit Holzleim und Nägeln vorsichtig an der Grundplatte deines Zengartens.

Du brauchst:

Trage vorsichtig eine dünne Linie Holzleim auf die Seitenwände auf. Verteile den Leim mit einem sauberen Pinsel gleichmäßig. Setze eine Seitenwand an die Grundplatte. Fixiere sie mit kleinen Nägeln. Wiederhole den Vorgang für die restlichen Seitenwände.

Schritt56

Trennwände für die Segmente aufkleben

Klebe die Trennwände auf, um den Zengarten in Segmente aufzuteilen.

Du brauchst:

Verteile eine dünne Schicht Holzleim auf den Trennwänden. Drücke die einzelnen Trennwände sorgfältig auf die vorgezeichneten Linien auf der Grundplatte. Beachte die Anweisungen des Holzleimherstellers zur Trockenzeit des Leims.

Schritt66

Kreativ werden und ergänzende Elemente hinzufügen

Füge Details wie japanische Kieselsteine, Kerzen, Sand und weitere Elemente zu deinem Indoor-Zengarten hinzu.

Du brauchst:

Jetzt kannst du dich frei entfalten! Wir haben japanische Kieselsteine und eine Kerze in unsere Segmente gesetzt. Es gibt aber auch viele andere Möglichkeiten. Wie wäre es mit etwas Sand und einer Mini-Harke oder winzigen Bäumen und Moos? Vielleicht möchtest du dich von der Gestaltung japanischer Indoor-Gärten inspirieren lassen?

Mit diesem letzten Schritt machst du dein Projekt zu deinem ganz persönlichen Zengarten. Stelle ihn an deinem Lieblingsort für Achtsamkeit und Entspannung auf.