Wie baut man ein Kaninchenhaus

Verwende ein Multifunktionswerkzeug, um ganz einfach die Formen für dein Kaninchenhauses auszusägen.
  • Schwierigkeit
    Mittel

Einleitung

Wir lieben unsere Haustiere. Und wir lieben Handgemachtes. Bei diesem DIY-Projekt kommt beides zusammen. Bloggerin Jess von zess.fr hat eine individuelles Häuschen für ihr Kaninchen Blanche gebaut. Dazu hat sie gesägt, geschliffen und geschnitzt. Schnapp dir etwas Holz und deine Dremel Werkzeuge, um ganz einfach dieses DIY-Kaninchenhaus für dein geliebtes Felltier zu bauen.

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt15

Wände und Dach vermessen und sägen

Du brauchst:

Im ersten Schritt zeichnest du die Konturen der Wände und des Dachs auf eine große Weichholzplatte und sägst sie mit einer Kreissäge aus. Beim Kaninchenhaus von Blanche haben wir uns für folgende Abmessungen entschieden:

  • Dach: 43 × 24 cm
  • Wände: zweimal 40 × 30 cm, zweimal 21 × 30 cm
Schritt25

Fenster und Tür markieren und sägen

Verwende ein Multifunktionswerkzeug mit Mehrzweck-Fräsvorsatz (565), um ganz einfach die Formen für dein Kaninchenhauses auszusägen.

Du brauchst:

Zeichne ein paar Fenster und den Eingang auf die Holzteile. Ein witziges Extra können abgerundete Ecken oder auch ausgesägte Fensterläden sein. Schraube den Mehrzweck-Fräsvorsatz (565) auf dein Dremel® Multifunktionswerkzeug, um die Fenster und die Tür deines Kaninchenhauses auszusägen. Stelle dein Multifunktionswerkzeug auf eine hohe Drehzahl ein. Tauche das Werkzeug in das Material ein und führe es sanft an den vorgezeichneten Linien entlang. Überlasse dem Werkzeug die Arbeit!

Schritt35

Kanten glätten

Verwende dein Dremel Multifunktionswerkzeug mit biegsamer Welle (225) und Schleifzubehör, um die Kanten deines DIY-Kaninchenhauses zu glätten.

Du brauchst:

Schleife mit deinem Schleifzubehör alle Kanten so glatt wie möglich, sodass keine Splitter oder Grate zurückbleiben. Du brauchst mehr Flexibilität und möchtest die schwer erreichbaren Stellen leichter bearbeiten? Die biegsame Welle (225) ist dafür ein großartiges Hilfsmittel. Setze dein Multifunktionswerkzeug auf die Welle, setze dein Schleifzubehör auf und lege los!

Schritt45

Kaninchenhaus individualisieren

Verschönere dein DIY-Kaninchenhaus mit deinem Dremel Multifunktionswerkzeug und Holzschnitz-Fräsern mit charmanten Details.

Du brauchst:

Jess hat das Kaninchenhaus mit verspielten Linien und natürlich mit dem Namen von Blanche personalisiert. Ersetze die Schleifbänder durch Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser, die sich ideal für das Holzschnitzen eignen, und füge deine eigenen liebevollen Details hinzu. Für dünne Linien empfehlen wir das Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser 118. Willst du für dicke Linien mehr Material abtragen, empfehlen wir die Hochgeschwindigkeits-Fräsmesser 192 und 114. Mit der biegsamen Welle kannst du dein Werkzeug wie einen Stift halten. So hast du bestmögliche Kontrolle und kannst dein Werkzeug ganz langsam über das Holz gleiten lassen.

Schritt55

Teile montieren

Verschönere dein DIY-Kaninchenhaus mit deinem Dremel Multifunktionswerkzeug und Holzschnitz-Fräsern mit charmanten Details.

Du brauchst:

Der letzte Schritt zu einem gemütlichen Zuhause für dein Kaninchen. Trage etwas Holzkleber auf die Kanten auf und drücke die Einzelteile zusammen. Beachte dabei die Verarbeitungshinweise des Klebstoffherstellers. Um das Haus noch etwas stabiler zu machen, kannst du an den Verbindungsstellen ein paar kleine Nägel einschlagen. Achte darauf, dass die Nägel bündig mit dem Holz abschließen, damit sich dein geliebtes Haustier nicht verletzt. Und geschafft! Du hast gerade ein süßes Häuschen für dein noch viel süßeres Kaninchen gebaut!