Wie man eine Futterstation für Haustiere macht

Nachhaltiges Upcycling einer Kommode zu einer Futterstation mit Dremel Werkzeugen
  • Schwierigkeit
    Schwer

Einleitung

Verwandle eine alte Kommode per Upcycling in eine originelle Futterstation für dein geliebtes Haustier! Mit diesem Projekt verschönerst du nicht nur deine Futterstelle: Es entsteht auch gleich eine Aufbewahrung für Futtervorräte, Haustierutensilien und Spielzeug. So wird es leichter, deinen Haushalt aufgeräumt zu halten! Die Größe deiner Kommode und der Näpfe solltest entsprechend dem Platz wählen, der dir zur Verfügung steht. 

Du brauchst

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt110

Kommode demontieren

Holzdübel mit deinem Oszillationswerkzeug aus der alten Kommode entfernen

Du brauchst:

Im ersten Schritt haben wir die Holzdübel entfernt, mit denen die Deckplatte unserer Kommode fixiert war. Das könnte auch bei deiner Kommode nötig sein. Wir haben ein Oszillationswerkzeug benutzt und eine mittlere bis hohe Drehzahl gewählt, um die einzelnen Holzdübel zu bearbeiten. Wenn alle Holzdübel gelöst sind, nimmst du die Deckplatte ab und legst die für die spätere Wiederverwendung zur Seite. Bevor wir zu Schritt 2 wechseln, legst du auch die Schubkastenfronten beiseite. Sie werden später als falsche Fronten auf die noch herzustellenden Leisten gesetzt.

Schritt210

Deckplatte umfunktionieren

Deckplatte der Kommode mit einer Dremel Kreissäge abtrennen

Du brauchst:

Fixiere nun die abgenommene Deckplatte an deiner Werkbank. Säge mit der Dremel DSM20 Kreissäge und einer Mehrzweck-Karbidtrennscheibe (DSM500) am hinteren Ende einen 63,5 mm breiten Streifen ab. Säge aus einer neuen Melaminplatte einen Regalboden, den du später in der Kommode fixieren wirst. Ermittle die Innenmaße deiner Kommode und markiere dein Material entsprechend. Säge entlang der Markierungen. Bei diesem Schritt schneidest du ein anderes Materialstück auf die Innenmaße der unteren Schublade. Schneide das Stück anschließend in zwei gleich große Teile. Diese beiden Teile werden nach Abschluss des Projekts die Futter- und Wassernäpfe im Schubkasten halten.

Schritt310

Leisten bauen

Mit einer Dremel Kreissäge Leisten aus Sperrholz sägen

Du brauchst:

Bevor du die zugeschnittenen Teile an ihren Positionen fixierst, musst du mehrere Leisten herstellen. Wir haben mehrere 25,4-mm-Leisten aus einer 19 mm starken Sperrholzplatte gesägt, die wir gerade zur Hand hatten. Schneide mit der DSM20 und der Trennscheibe DSM500 entlang der markierten Linien.

Schritt410

Leisten auf das gewünschte Maß kürzen

Holzleisten mit der Dremel Kreissäge und dem Multifunktionswerkzeug auf Maß schneiden und Vorbohrungen erstellen

Du brauchst:

Schneide mit der Kreissäge und der Trennscheibe DSM500 Leisten und Schubkastentrenner auf die Abmessungen deiner Kommode zu. Du brauchst folgende Leisten:

– 1 für das obere Scharnier

– 2 für die falsche Schubkastenfront

– 2 für die Rückwand

– 2 pro Regalboden, falls gewünscht

Tipp: Verwende dein Dremel Multifunktionswerkzeug mit Bohrer (150), um mehrere Vorbohrungen in die Leisten einzubringen, bevor du sie befestigst.

Schritt510

Leisten befestigen

Leisten mit Holzschrauben an der Kommode befestigen, um Regalböden zu schaffen

Du brauchst:

Die ersten selbst gefertigten Leisten verwendest du zum Befestigen des Regalbodens. Lege fest, auf welcher Höhe der Regalboden sitzen soll. Wir haben bei unserem Regal besonders viel Platz zur Oberseite der Kommode gelassen, damit wir einen großen Sack Hundefutter darauf stellen können. Befestige mit einem Akkuschrauber und 25,4-mm-Holzschrauben auf beiden Seiten der Kommode eine Leiste.

Schritt610

Markierungen der Punkte

Markierungen der Punkte A, B, C, D an der Kommode, Ansicht von oben

Du brauchst:

Befestige nun die verbleibenden Leisten wie hier gezeigt.

(A) 1 für das obere Scharnier

(B) 2 für die falsche Schubkastenfront

(C) 2 für die Rückwand

(D) 2 für den Regalboden

Schritt710

Falsche Front aufsetzen

Falsche Schubladenfront an der Upcycling-Haustierfutterstation befestigen

Du brauchst:

Fixiere die Schubkastenfronten mit einem Akkuschrauber und Holzschrauben an den Leisten der Frontplatte. Dadurch wird der Lagerbereich von der Futterstelle getrennt.

Schritt810

Deckplatte aufsetzen

Klappe der Futterstation mit Scharnieren, Holzschrauben und einem Akkuschrauber befestigen

Du brauchst:

Befestige nun das in Schritt 2 zugeschnittene, 63,5 mm breite Brett an der Leiste oben an der Rückwand der Kommode. Befestige das Brett aus Schritt 2 anschließend mit zwei Scharnieren an der Deckplatte der Kommode.

Schritt910

Kreise aussägen

Mit einem Dremel Multifunktionswerkzeug und dem Kreis- und Parallelschneidervorsatz (678) perfekte große Kreisausschnitte aus Holz aussägen

Du brauchst:

Vermesse und markiere als nächstes die Kreisausschnitte für die Näpfe im unteren Schubkasten. Markiere die Teile des unteren Schubkastens, den du in Schritt 2 gesägt hast. Der Durchmesser der Markierung sollte 12,7 mm kleiner sein als der Durchmesser der Futter- & Wassernäpfe deines Haustiers. So lassen sich die Behälter sicher in der Schublade versenken. Wir haben den Mehrzweck-Spiralfräser (561) mit dem Kreis- und Parallelschneider (678) und dem Dremel Multifunktionswerkzeug verwendet.  Stelle den passenden Durchmesser ein und säge bei voller Drehzahl. Säge im Uhrzeigersinn mit gleichmäßigem leichtem Druck. Je nach Konstruktion deiner Kommode kannst du die beiden Teile dazu eventuell einfach oben auf die Kommode legen oder mit ein oder zwei Schrauben fixieren.

Schritt1010

Letzte Handgriffe

Futterstation mit einem Gehrungsschnitt ins Holz mit einer Dremel DSM20 Kreissägefertigstellen

Du brauchst:

Als Dekoration haben wir eine Zierleiste mit Gehrungsschnitt versehen und unten rund um die Kommode angebracht. Für den Gehrungsschnitt mit deiner Kreissäge vermesse und markiere die gewünschte Schnittlinie. Setze dann den DSM20-Gehrungswinkel-Vorsatz (DSM840) an der vorgegebenen Schnittstelle auf das Holz. Fixiere den Gehrungswinkel-Vorsatz an der gewünschten Position, halte das Werkzeug gut fest und führe den Schnitt aus.