Gestalten Sie einen wunderschönen Adventskalender für Weihnachten

So gestaltest du einen wunderschönen Adventskalender
Du brauchst
Hilfsmittel
  • Feinschraubendreher-Satz, Schraubendreher-Größe 0
Materialliste
  • 25 16 mm x 19 mm (offene) Messingscharniere und Schrauben vom Modelbau-Einzelhändler
  • 64-mm-Messing-Scharniere
  • 73 cm x 50 cm MDF-Stück mit einer Stärke von 18 mm für die Vorderseite des Weihnachtsbaums
  • Zwei 45 mm x 70 cm MDF-Streifen mit einer Stärke von 9 mm zum Schneiden: 25 45 mm x 45 mm MDF mit einer Stärke von 9 mm für die kleinen Türen des Adventskalenders
  • 73 cm x 50 cm MDF-Stück mit einer Stärke von 3 mm für die Rückwand
  • 8 cm x 50 cm MDF-Stück mit einer Stärke von 9 mm für die Stütze
L: Länge, B: Breite, H: Höhe, D: Durchmesser

Los geht's - Schritt für Schritt

Schritt 1 9
Umriss eines Weihnachtsbaums auf MDF-Platte zeichnen

Zeichne den Umriss eines Weihnachtsbaums auf eine 73 cm hohe x 50 cm breite MDF-Platte. Beginne, indem du in der Mitte der Platte eine vertikale Linie ziehen. Anschließend markierst du auf der Linie von unten bis oben alle 10 Zentimeter einen Punkt. Wieder unten beginnend, markierst du jetzt eine Linie in 10 cm Abstand von jeder Kante nach innen. Folge jetzt der Zeichnung wie dargestellt und achte darauf, dass die Zweige deines Baums grob den folgenden Abmessungen entsprechen: 50 cm ganz unten, dann 41,5 cm, 33,7 cm, 25,5 cm, 17,8 cm und 9,8 cm.

Schritt 2 9
Baumkontur aussägen mit Dremel Moto-Saw und Holzsägeblatt MS52

Nachdem du deinen Weihnachtsbaum auf die MDF-Platte gezeichnet hast schneidest du mit deiner Dremel Moto-Saw und dem Detail Mehrzweck-Holzsägeblatt MS52 die Baumkontur aus. Das Ergebnis wird der Korpus deines Adventskalenders.

Schritt 3 9
Ausgeschnittenen Weihnachtsbaum als Schablone für Rückwand des Adventskalenders verwenden, Umriss zeichnen und aussägen

Anschließend verwendest du den ausgeschnittenen Weihnachtsbaum als Schablone für die Rückwand deines Adventskalenders. Lege den Baum auf das 3 mm dicke Stück MDF mit den Abmessungen 73 cm x 50 cm und zeichne die Umrisse nach. Schneide mit deiner Dremel® Moto-Saw aus wie zuvor. Jetzt solltest du zwei ausgeschnittene Weihnachtsbaumformen haben.

Schritt 4 9
Holzstücke als Türen aussägen mit Dremel Moto-Saw

Der nächste Schritt ist die Herstellung der Türen für deinen Adventskalender. Mit deiner Dremel Moto-Saw schneidest du die zwei 9 mm dicken MDF-Leisten von 45 mm x 70 cm in fünfundzwanzig Quadrate von 45 mm Seitenlänge.

Schritt 5 9
Umrisse der Türen zeichnen, auf Abstände achten

Lege die ausgeschnittenen Türen in folgender Anordnung auf die 18 mm dicke Weihnachtsbaumkontur: von unten nach oben 3, 5, 3, 4, 3, 3, 2, 1, 1. Achte dabei auf gleichmäßige Abstände. Zeiche anschließend den Umriss jeder Tür nach. Wenn du damit fertig bist, zeichne in den Quadraten, die du soeben auf die Platte gezeichnet hast parallele Linien in 2 bis 3 mm Abstand von den Quadratumrissen. Damit hast du eine Vorlage für Tauchschnitte in jedem Quadrat, um Hohlräume für Schokolade oder Süßigkeiten hinter jeder Tür zu schaffen.

Schritt 6 9
Gezeichnete Türen aussägen mit Dremel Moto-Saw

Um das Mittelstück jedes Quadrats ausschneiden zu können, verwende deinen Dremel 3000 und den Mehrzweck-Spiralfräser Dremel 561 zum Herstellen einer Bohrung als Ansatzpunkt für die Säge in den Quadraten.“ Jetzt setzt du die Dremel Moto-Saw mit dem Detail Mehrzweck-Holzsägeblatt an und schneidest eine Seite aus. Fahre auf diese Weise fort, bis alle vier Seiten des Quadrats geschnitten sind und das Stück Holz herausfällt.

Schritt 7 9
Mit Nägeln Weihnachtsbaumrückwand auf MDF-Platte heften

Hefte die 3 mm dicke Weihnachtsbaumrückwand auf die 18 mm dicke MDF-Weinhnachtsbaumplatte. Schlage Nägel entlang den Rändern der Kontur und auch in der Mitte ein. Alternativ kannst du PVA-Holzleim auftragen, gleichmäßig andrücken und trocknen lassen.

Schritt 8 9
Vorbohren mit Dremel 3000 und Bohrer aus Satz 628

Befestige jetzt die Türen auf Ihrem Adventskalender. Schraube mit dem Präzisionsschraubendreher der Größe 0 ein Scharnier an die Kante jeder Tür. Dann bohrst du mit dem Dremel 3000 jedes Schraubenloch mit einem Dremel Präzisionsbohrer 1,2 mm aus dem Set 628 vor, um anschließend die Schrauben mit dem Präzisionsschraubendreher einzudrehen. Befestige die andere Seite des Scharniers auf der Stirnseite des Adventskalenders.

Schritt 9 9
Scharnier an ein Ende der MDF-Leiste schrauben

Schraube zum Schluss das 64-mm-Messingscharnier an ein Ende der 9 mm dicken MDF-Leiste von 50 cm x 8 cm, wobei du mit dem Dremel Präzisionsbohrer 2,0 mm aus dem Set 628 vorbohrst. Anschließend befestigst du das Scharnier mit Schrauben und Präzisionsschraubendreher mittig an der Rückwand des Adventskalenders, um eine Aufstellstütze zu erhalten. Die Stütze soll den aufgestellten Adventskalender in einem Winkel von rund 10 Grad halten.